Dialoge mit dem Unterbewusstsein - Psychologie, Motivation, Persönlichkeitsentwicklung, Hypnose, Coaching

27. Mai 2018 #071 - Die Psychologie des (nicht) Helfens

#071 - Die Psychologie des (nicht) Helfens

Zu gaffen und mit dem Handy zu filmen statt zu helfen, sind Verhaltensweisen, die angeblich niemand zeigt, die man aber trotzdem ständig sieht. Niemand würde zugeben, ein nicht helfender Gaffer zu sein; jeder verurteilt das; niemand fühlt sich angesprochen - und trotzdem entsteht bei Unfällen innerhalb von Sekunden in der Gegenrichtung ein Stau auf der Autobahn, ...

Wir reden über die Psychologie des (nicht) Helfens, über die Motivation es zu tun oder zu lassen, über Altruismus und Egoismus ... und ein bisschen über das Konzept des "Karma".

#070 - Limitiert, nur noch heute, dann nie wieder

Wenn etwas scheinbar nur begrenzt zu haben ist, ist unsere Wahlfreiheit eingeschränkt - ein unangenehmes Gefühl, auf das wir mit der Tendenz reagieren zuzugreifen, bevor die Chance nie wiederkommt.

Dieses Phänomen, das durch die sogenannte Reaktanztheorie beschrieben wird, wird oft und gerne zur Manipulation eingesetzt: zur Manipulation von Kundenentscheidungen, aber auch zur Verbreitung von Falschinformationen in der Politik.

Wir reden über die sogenannte Reaktanztheorie, über angebliche oder echte Verknappung und über die Psychologie scheinbar unbeeinflusster Entscheidungen.

#069 - Die Psychologie des Narzissmus

Fast jeder kennt Menschen mit übersteigertem Selbstbewusstsein, immer auf der Suche nach Aufmerksamkeit, verbunden mit einem ausgeprägten Streben nach Dominanz und oft mangelnder Empathie.

Wenn das Ego eines solchen Menschen nicht nur konstant und im Übermaß Streicheleinheiten braucht, sondern zugleich eine wenig ausgeprägte Kritikfähigkeit zeigt, dann haben wir es vielleicht mit einem echten Narzissten zu tun.

Und die umfassende, allzeitige Präsentation des Selbst ist auf dem Vormasch: Facebook, Instagram, Twitter und Co. machen es möglich!

Wir reden über die Psychologie des Narzissmus, über die Motivation, sich immer und überall auf der Bühne zu sehen, wer davon betroffen ist und wie sich diese Tendenz auf Dauer auswirken kann.

#068 - Motivation, Motive und Erfolg

Wir sind motiviert, weil wir von dem, was wir tun, ein bestimmtes Ergebnis erwarten. Denn das macht Zukünftges als Folge unseres Tuns vorhersehbar.

Aber was beeinflusst eigentlich die Ergebnisse unserer Bemühungen? Worauf können wir Einfluss nehmen - und worauf nicht? Rechne ich nach Abwägung der Einflussfaktoren mit Erfolg? Oder mit Misserfolg? Und wie gehe ich mit dem Einen oder Anderen um?

Wir reden über die Psychologie von Motiven, Motivationen, Erfolg und Misserfolg.

#067 - Erfolg im Sport durch Selbsthypnose

Selbsthypnose ist ein bewährtes Werkzeug für Leistungs- ebenso wie für Freizeitportler, um ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Ob das Ziel Fokussierung und Konzentration in technisch anspruchsvollen Disziplinen ist oder auch Biss, Durchhaltevermögen und die Fähigkeit, sich quälen zu können in Sportarten, die genau dies brauchen: wenn der Kopf nicht mitspielt, ist alles körperliche Training vergebens! Selbsthypnose liefert den Weg zu Erfolg, wenn das Unterbewusstsein auf der Bremse steht!

#066 - Afantasie

In dieser Folge geht es um Afantasie, der fehlenden Vorstellungskraft, ein spannendes und noch sehr neues Thema aus der Psychologie.

Manche Menschen träumen in den schönsten Farben und andere wiederum haben nie einen lebendigen Traum, warum das so ist, erzählen wir in dieser Folge.

#065 - Mehr über die Psychologie der Bedürfnisse

Unsere grundlegenden Bedürfnisse und Motivationen sind das Thema des klassischen Modells von Abraham Maslow. Wir sprechen darüber, wie sich Ansätze dieses klassischen Modells der Psychologie heute praktisch anwenden lassen.

Wir reden über Empathie, Menschenkenntnis und die Vorteile, die es bietet, ein Gespür für die Themen anderer Menschen zu haben.

#064 - Die Psychologie der Bedürfnisse

Welche Bedürfnisse hat 'der Mensch' generell und wie entwickeln sie sich? Wie reagieren und handeln wir dem entsprechend? Welche Motivation haben wir, welche Prioritäten setzen wir - und was nutzt uns das Wissen über die Bedürfnisse und Prioritäten anderer?
Wir geben einen praxisbezogenen Einblick in ein altbekanntes Thema der Entwicklungs- und Sozialpsychologie.

#063 - Die Psychologie des Körperkults

Fitnessstudios boomen ebenso wie Schönheitssalons, Nagel-, Piercing-, Tattoo- oder Sonnenstudios. Auch Schönheitsoperationen liegen voll im Trend - bei Frauen ebenso wie bei Männern. Das Tuning des Körpers, um gesellschaftlichen Idealen näher zu kommen, gehört zum Alltag!
Wir sprechen über die Psychologie von Körperkult und Schönheitswahn; über die Motivation, uns scheinbar optimieren zu müssen, über freien Willen, Glauben, Coaching und Ursachen, die oft genug nicht im Bewusstsein, sondern im Unterbewusstsein verankert sind.

#062 - BoreOut

Nicht nur Überforderung und Termindruck verursachen Stress, was zum bekannten BurnOut führen kann. Auch das Gegenteil hat ähnliche Folgen: Langeweile oder Unterforderung in Verbindung mit fehlender Wertschätzung im Job machen ebenso krank. Hier droht der 'BoreOut'.

Wir reden über die Auswirkungen zu niedriger Anforderungen und von chronischer Langeweile. Wir diskutieren die Psychologie des Problems und die Motivation, die es braucht, dem Dilemma zu entfliehen.