Dialoge mit dem Unterbewusstsein - Psychologie, Kommunikation, NLP, Hypnose, Coaching und Meditation

#001 - Intro

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser ersten Folge der 'Dialoge mit dem Unterbewusstsein' stellt sich der Hypnose- und NLP-Coach Alexander Schelle kurz vor. Du erfährst in gebotener Kürze etwas über die Hintergründe und Zugänge zum Thema und erhältst einen kleinen Ausblick auf das, was in dieser Podcastreihe zu erwarten ist.

In der heutigen Zeit wird es immer wichtiger, sich selbst zu verstehen, um den Anforderungen des Lebens und vielleicht des Marktes gerecht zu werden. Es kann dabei nicht schaden, die Grundlagen der Psychologie zu lernen bzw. zu verstehen. Genau dies ist das Ziel der Dialoge mit dem Unterbewusstsein. Kommunikation, Motivation, Menschenkenntnis, Persönlichkeitsentwicklung und auch Stressabbau oder Burnout Prävention sind zentrale Themen, die man z.B. mit Hypnose, Selbsthypnose oder auch Meditation verbessern kann.

Weitere Informationen auf meiner Seite www.alexander-schelle.de , dort bekommst Ihr auch die im Intro angesprochene kostenlose Hypnose oder die Hypnose-App auf www.alexander-schelle.de/hypnose-app/

Meine beiden Kollegen Thomas Heine und Rainer Mees findet Ihr unter www.blackbox-protokoll.de


Hören Sie alle Folgen des kostenlosen Podcasts mit Klick hier!


Ich bin ausgebildeter Hypnotiseur und NLP-Coach und biete neben meinen Shows auch Seminare zur Hypnose und Selbsthypnose.

Firmen können mich auch für Vorträge oder Veranstaltungen zu den Themen Bewusstsein, Unterbewusstsein, Persönlichkeitsentwicklung, Motivation, Kommunikation, Empathie, Stressabbau und Burnout Prävention buchen.

In individuellen Coachings helfe ich Menschen, ihre work-life-balance zu finden.

Wenn Ihr mehr über die Angebote von mir erfahren wollt, findet ihr unter www.alexander-schelle.de weitere Informationen.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.